mail at mgv-eufonia.de

Portrait

...ein Männergesangverein, wie man ihn sich vorstellt?

Eufonia ist alles Andere als ein traditioneller Männergesangverein: Ein musikalisches Kabarett, ein turbulentes Fest nicht nur für die Ohren, sondern auch für die Augen, so wie die zwei Dutzend Herren in Frack und Zylinder auftreten. Und bei allem Augenzwinkern und Spaß kommt die musikalische Qualität der Gruppe nie zu kurz: Schließlich verspricht der Name des Chores "Wohlklang".

Statt klassischer Männerchorliteratur intoniert die Truppe aus dem rheinischen Brühl Eigenbearbeitungen sowohl aus dem klassischen Instrumentalbereich als auch von Ohrwürmern aus Pop und Jazz, Schlager im Stil der Comedian Harmonists, Bearbeitungen von Opern-, Musical- und Filmmelodien - eine Musikshow voller Überraschungen, gewürzt mit einer kräftigen Prise Ironie und Humor.

Jedes Jahr ein aktuelles Programm

Seit über drei Jahrzehnten präsentiert Eufonia jedes Jahr ein aktuelles abendfüllendes Programm. In der Saison 2018/1 touren Sie mit „Eufonia schwerelos" und erhielten beste Kritiken. Ihre Konzerte haben längst Kultstatus, sind immer ausverkauft. Mehrere CDs belegen die stets überzeugende musikalischen Qualität der Truppe. Neben Auftritten in Rundfunk und Fernsehen kann Eufonia auf zahlreiche Konzertreisen zurückblicken, u.a. nach China, Kanada - und zwei Mal nach Namibia.

Aus einer Panne entstanden

Die Sänger Eufonias sind zum Teil noch die Kerntruppe des ehemaligen Männerchores des Brühler Max-Ernst-Gymnasiums. Der Chor entstand 1984 sozusagen aus einer Panne: Zu einer Chorprobe im Musikunterricht waren nur die Männerstimmen erschienen, aber die sangen so schön, dass die Lehrerin spontan beschloss, mit den Jungs weiter zu arbeiten. Nach dem Abitur blieben die Sänger beisammen und gründeten den "MGV Eufonia", traten auf in Frack und Zylinder und erfreuen seitdem ihre Fans mit ziemlich unkonventioneller Musik - augenzwinkernd als Persiflage der gewohnten Männerchöre.

Eine Dame gibt den Ton an

Neue und jüngere musikbegeisterte Sänger aus Brühl und Umgebung konnten das Durchschnittsalter des Chores weit unter das von "normalen" Männerchören drücken, was der Vielseitigkeit der Stimmen durchaus zu Gute kommt. Im Jahr 2018 hat die Sopranistin Dorothea Kares "die samtweichen Männerstimmen" - mit großem Elan von Annette Kröhne-Fritz übernommen. Sie bereitet den Chor gründlichst auf die verschiedenen Auftritte vor, die vom langjährigen Pianisten Joachim Jezewski begleitet werden.

Drucken E-Mail

Eufonia auf weiteren Medienkanälen:

 

    facebook     if twitter online social media 734367     youtube   

Konzerttermine

11 Mai 2019;
20:00 Uhr - 22:30 Uhr
Eufonia - Konzert "schwerelos"
12 Mai 2019;
18:00 Uhr - 20:30 Uhr
Eufonia - Konzert "schwerelos"

Mitgliederbereich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen